Img_2242
Im Dienste des Evangeliums am Ball (hinten v. l. n. r.): Pfr. Dr. Steffen Bauer, Pfr. Benjamin Schiwietz, Pfr. Dr. Dieter Becker, stud. theol. David Prinz. Vorne v. l. n. r.: Pfr.in Susanne Metzger-Liedtke, Stud. Theol. Benjamin Limbeck, Pfr. Stefan Ning

Am 9. November 2016 fand in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Frankfurt I das jährliche Fußballturnier „Drinnen gegen Draußen“ statt. Die JVA lud vier Mannschaften von außerhalb der Gefängnismauern ein, gemeinsam mit vier eigenen Mannschaften um den Sieg zu spielen. Die Pfarrerfußballmannschaft der EKHN nahm mit großer Freude an dem Turnier teil. Das Turnier selbst verlief friedlich und beinahe verletzungsfrei; unglücklicherweise verletzte sich aber Dieter Becker früh, sodass ein Weiterspielen für ihn unmöglich war.

Die Mannschaft um Steffen Bauer, der aushilfsweise anstelle von Lothar Triebel die Kicker und die einzige Kickerin des Turniers anführte, hatte sichtlich Spaß am Sport und legte sich ins Zeug, den anderen Mannschaften die Stirn zu bieten. Am Ende reichte es für den vorletzten Platz, was angesichts der starken Konkurrenz und dem Wissen, ein schönes Turnier gespielt zu haben, dankbar angenommen wurde.

Im Rahmen des Turniers, das vorbildlich geplant und durchgeführt wurde, gab es eine Führung durch die JVA, bei der man z.B. eine Zelle von innen oder einen Fitnessraum anschauen durfte. Zudem war die Gefängnisseelsorgerin Lotte Jung vor Ort, die der Pfarrerfußballmannschaft die Kapelle der JVA zeigte und von ihrer Arbeit erzählte. Ein weiteres Highlight war die Anwesenheit von Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann sowie von Otto Rehhagel, DFB-Schatzmeister Stephan Osnabrügge und DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius. Diese gratulierten jedem Mitspieler bei der Siegerehrung zur erfolgreichen Teilnahme. Rehhagel kam im Dienste der Sepp-Herberger-Stiftung, zu deren Stiftungszweck von Anfang an das Engagement im Strafvollzug gehört.

Beitrag von Benjamin Limbeck