Nach einem spektakulären Elfmeterschießen steht der Sieger des 11. EKHN Konfi-Cups fest: Die Mannschaft der Gemeinde Praunheim wird am 20.05. als EKHN Konfi-Cup Sieger 2013 nach Köln fahren, um uns beim zweiten deutschlandweiten Konfi-Cup zu vertreten.

Das Turnier in Sechshelden begann morgens mit einer Andacht. In der anschließenden Gruppenphase konnten sich außer Praunheim die Teams aus Kubach-Hirschhausen, Framersheim und Wieseck für das Halbfinale qualifizieren. Während Praunheim sich im Elfmeterschießen gegen Framersheim durchsetzte, zog Kubach-Hirschhausen mit einem knappen 3:2 gegen Wieseck ins Finale ein. Den dritten Platz konnte sich Framersheim im Spiel gegen Wieseck mit einem 1:0 sichern. Die übrigen Platzierungen wurden direkt zwischen den Mannschaften aus den beiden Gruppen ausgetragen:

  1. Platz: Praunheim
  2. Platz: Kubach-Hirschhausen
  3. Platz: Framersheim
  4. Platz: Wieseck
  5. Platz: Ranstadt
  6. Platz: Jügesheim
  7. Platz: Nieder-Roden/Dudenhofen
  8. Platz: Manderbach
  9. Platz: Löhnberg
  10. Platz: Sechshelden
  11. Platz: Vielbrunn
  12. Platz: Liebenscheid
  13. Platz: Weidenhausen
  14. Platz: Wolfenhausen-Hainchen
  15. Platz: Ewersbach

Möglich gemacht wurde das Turnier durch die Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden Sechshelden und Manderbach so wie dem SSV Allemania Sechshelden. Die Turnierleitung übernahm das Jugendteam des Arbeitskreises Kirche und Sport (Robert Steinmetz, Max Schneider, Michael Luh, Florian Henne, Mirko Reul).